Workshops und Coachings für Handwerksbetriebe

Neue Wege für eine effiziente Mobilkommunikation

Mobile Endgeräte sind auch im Handwerk eine wesentliche Hilfestellung, um ortsunabhängig zu kommunizieren. Dadurch erhöhen sie die Effizienz Deiner internen Abläufe spürbar. Viele Geschäftsaktivitäten werden heute bereits über das Tablet oder Smartphone abgewickelt – auch im Handwerk. Wie kannst Du eine Strategie für Mobilkommunikation im Arbeitsalltag bestmöglich umgesetzen? 

Ist Dein Team bereit für die Mobilkommunikation?

Durch gezielte Aufklärungsarbeit kannst Du als Entscheider:in dazu beitragen, dass etwaige Vorbehalte gegenüber der Mobilkommunikation und der dadurch erhöhten Erreichbarkeit abgebaut werden. Lebe den Umgang selbst vor und ermögliche allen Abteilungen Deines Betriebs ebenfalls den Zugang zu diesen Kommunikationstechnologien. Klare Regeln und Richtlinien im Umgang mit mobilen Kommunikationsmitteln sorgen für Leitplanken für Deine Mitarbeiter:innen. 

Setze auf technischen Fortschritt bei der mobilen Kommunikation

Nur Technologien wie Glasfaser, LTE (Long Term Evolution) oder der 5G-Mobilfunkstandard unterstützen Dich und Dein Team dabei, in allen Bereichen des Betriebes störungsfrei mobil kommunizieren und Multimedia-Inhalte blitzschnell übertragen zu können.

Nutze Videokonferenz-Tools 

Web-Konferenz-Lösungen wie Microsoft Teams oder Zoom sind ideal für Handwerksbetriebe, die ihre betriebsinterne und -externe Kommunikation verbessern wollen. Diese Lösungen stellen Funktionen wie Desktop- und Screen-Sharing bereit. Die Steuerung erfolgt durch die Moderatoren oder durch Sitzungsteilnehmer:innen. Mit Webkonferenz-Tools kannst Du Besprechungen entweder spontan vereinbaren oder Wochen vorher reservieren. Die Anwendungen sind in der Regel cloudbasiert und deshalb für alle Betriebssysteme und gängige Browser verfügbar. Mobile Endgeräte unter iOS und Android werden unterstützt. 

Sorge für Sicherheit in der mobilen Kommunikation!

Ein Mobilgerät, mit dem auf Deine Firmendaten zugegriffen werden kann, stellt grundsätzlich ein potenzielles Sicherheitsrisiko dar. Es ist daher ratsam, betrieblich genutzten Endgeräte unter die Kontrolle einer zentralen Verwaltungs- und Kontrolleinheit zu stellen. Ein solches Mobile-Device-Management (MDM) erlaubt Dir das Einspielen von Updates sowie die Vergabe von Berechtigungen für Endgeräte. Freigabe- und Nutzungsrechte von Anwendungen werden über die Cloud geregelt. Geht ein Mobilgerät verloren oder wird es gestohlen, sind alle am Gerät befindlichen Daten über das MDM zentral löschbar. Mobile-Device-Management-Lösungen sind daher eine wirksame Strategie gegen Verlust oder Missbrauch von Endgeräten.

Ortsunabhängig kommunizieren

Wenn Du als Handwerksbetrieb, mobil kommunizierst, nutzt Du die Möglichkeit, Dich von Deinen Mitbewerbern abzuheben. Du kommst damit dem Bedürfnis Deiner Kunden nach, mehr Transparenz in die Auftragsabwicklung zu bekommen. Deine Montageteams sind über ihre Mobilgeräte jederzeit in der Lage, direkt mit der Bauleitung oder dem Auftraggeber zu kommunizieren. Bei Rückfragen oder Reklamationen können sie sofort aussagekräftiges Bildmaterial erstellen und Dir als Entscheidungsträger übermitteln. 

Voraussetzung für solch eine flexible mobile Kommunikation ist der betriebsweite Einsatz von Cloud-Services. Er gewährleistet, dass alle Deine Mitarbeiter:innen konfliktfrei auf den aktuellen Datenbestand zugreifen können. Spezielle Cloud-Dienste und Apps, die sich auf Aufgabenstellungen des Handwerks spezialisiert haben, gibt es mittlerweile reichlich. Bei ihrem Einsatz ist eine lückenlose digitale Dokumentation handwerklicher Arbeitsabläufe ohne großen Aufwand möglich. Nutzungsverträge mit Cloud-Dienstleistern solltest Du immer genau prüfen. So kann etwa ein – vermeintlich günstiger -ausländischer Serverstandort gravierende rechtliche bzw. sicherheitstechnische Nachteile mit sich bringen.

Besserer Service bringt zufriedenere Kunden

Um die Prozesskette von der Beratung bis zur Wartung effizient und zugleich kundenorientiert organisieren zu können, leistet mobile Kommunikation wichtige Unterstützung. In jedem Fall ergeben sich für Dich eine gesteigerte Transparenz bei Deinem Informationsfluss, eine vereinfachte Planung der Touren, effizienterer Service und dadurch zufriedene Kunden, die Dein Unternehmen gerne weiterempfehlen.

Fazit

Moderne Kommunikations- und Informationstechnologien bilden die Basis für mehr Wertschöpfung und Produktivität im Betrieb. Sicherheitsaspekte dürfen dabei jedoch keinesfalls außer Acht gelassen werden – so schützt ein dynamisches Mobile-Device-Management wirksam vor dem unbefugten Gebrauch mobiler Endgeräte. Um vor allem in der Einführungsphase Kosten zu sparen, kannst Du mobile Kommunikationssysteme übrigens auch leasen. Bei der Einführung von Cloud-Technologien unterstützen wir dich gerne mit unserem förderfähigen Techcamp.

Das könnte dich auch interessieren

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich bei mir!

Heiko Fischer, Geschäftsführer

„Ich bin mir sicher, dass wir Dir bei der Digitalisierung Deines Betriebs weiterhelfen können. Seit über 30 Jahren arbeiten wir mit Unternehmern aus dem Handwerk zusammen und vermitteln ihnen Wissen rund um die Digitalisierung. Hast Du Interesse? Dann vereinbare gleich ein kostenloses Beratungsgespräch mit mir.“

Heiko Fischer
Geschäftsführer der G+F Verlags- und Beratungs- GmbH

Logo G+F Verlags- und Beratungs- GmbH