Digitalisierungsglossar

Barcodes

Maschinenlesbare Zeichenfolgen wie Strich- oder Balkencodes dienen in der  Warenwirtschaft der Produktkennzeichnung – häufig mit einer Artikelnummer (EAN-Code). Der Informationsgehalt steckt in einer Folge paralleler heller und dunkler Balken unterschiedlicher Breite. Die Barcodes befinden sich meist auf Etiketten oder wie bei  Lebensmitteln direkt auf der Verpackung. Optische Scanner erkennen die gedruckten Muster und geben die Informationen beispielsweise an ein Warenwirtschaftssystem weiter.